was mir wichtig ist
   
 
  2012: der kleine Mann im Ohr- Leben mit Tinnitus
Auch 2012 ist er noch da, der kleine Mann im Ohr.
Jedoch hat mein Hörvermögen bisher noch nicht gelitten und wie ich schon 2009 geschrieben habe, hat er mittlerweile für mich eine Hilfs- und Ermahnungsfunktion, für die ich sogar dankbar bin!

2009:
Auf einmal war er da: Gestreßt und genervt saß ich in einer 7-Wochen-Kur und mußte feststellen, daß die Zeit hier vertan war, außer viel Orga-Kram, meinen damals 9-jährigen Sohn betreut zu kriegen.



Dann noch Schmerzverschlimmerung, die nicht behandelt wurde- ich hatte schon am 6. Tag die Schn*** voll!

Und dann war er da, von jetzt auf gleich: Ein Piepen im Ohr, wie man es von früher vom Testbild im Fernseher kannte, nur höher.



In der Reha wurde es überhaupt nicht behandelt, zwar gabs ein HNO-Konsil, aber um eine Chronifizierung zu vermeiden, wurde nichts getan.

Das sorgte dafür, daß ich im anderen Ohr auch ein Männchen bekam- nur fiepte der auch noch anders!

Wenn nicht schon vorher Musik mein Leben gewesen wäre- spätestens jetzt wäre es so: Bei mir läuft von morgens bis abends irgendwas, damit ich das Fiepen nicht höre.

Es macht Dich kirre, irritiert, stört die Konzentration usw.

Mittlerweile akzeptiere ich es als meine "Jiminy Grille": Wenn ich mich zu sehr übernehme, wird's lauter bzw. nehme ich es verstärkter wahr...Falls meine eigene Einschätzung versagt, ist das gar nicht schlecht...



Weitere Infos z.B. hier:

http://www.tinnitus-liga.de/index.php











Du hast einen passenden Link für mich, dann klick hier!!!
 
Bike-park-Hahnenklee

Harz Bikepark
(0 in 202 out)

Soll dein Link hier stehen?
Dann melde dich einfach hier an:
=> Zur Anmeldung
Werbung
 
weitere Ziele
 
Auswandern, Länder und Leute kennenlernen,schmerzfrei(er) werden, einen Job finden, der meinen Fähigkeiten entspricht, mein Spanisch u. Gitarrespielen verbessern :-), irgendwann mal wieder nen fahrtüchtigen Offroader unterm Hintern haben, meine Zeiten im Bikepark zu verbessern, Tauchen lernen
mehr über mich
 
Ich werd zwar jetzt 40, aber hab so das Gefühl, daß irgendwas in mir drin schon bei 26/27 stehen geblieben ist...:-)
Meine Hobbies sprechen schon Bände, und wenn sogar mein fast 14jähriger Sohn stolz auf mich ist, ist das irgendwo schon ein Lob.
Ich bin irgendwie jünger geblieben, auch in mir drin, alt werden oder sein kann ich später immer noch...Ich bin die einzige Mutter, die mein Sohn kennt, die 'ne eigene PS2 besitzt, weil sie zur Entspannung "Need for speed Carbon" spielt...Dauernd interessiere ich mich für Neues, bin bißchen technikgeil und das hat mir schon viel weitergeholfen.
Hab sogar ein Psychologiestudium komplett über Fernuni gemacht, hatte dann bloß das Geld für die Abschlußprüfung nicht mehr, weil da der nette Onkel Hartz zugeschlagen hat.

Wie das kommen konnte?
Krankheitstechnisch kam was dazwischen, konnte meine Berufe nicht mehr ausüben und gelte beim A'Amt sowieso als überqualifiziert (Bürokauffrau, Fitneßtrainer, Vers.-Fachfrau, Psychologie, Organisation, Management, Marketing, Mitarbeiterführung u vor allem -schulungen, Frauenselbstverteidigungs-Trainerin/Entwicklerin,) das ist denen wohl zuviel.

Besser ist es sowieso meist, sich seinen Job selbst zu suchen, hab ich beim Letzten auch gemacht. War ne tolle Zeit, hab dort so gern gearbeitet, daß ich sogar Sonn- und Feiertags oft dort war...Zwar nie lang am Stück, aber das paßte auch, war'n kleiner Laden...:-)
Offroad-Fan
 
hier kommt alles Mögliche zum Thema Offroad, Military, Expeditionsfahrzeuge hin...
Musik ist mein Leben
 
Alles Mögliche zum Thema Gitarre-spielen und Musikvorlieben- und DAS Feld ist groooß...:-)
 
Heute waren schon 7442 Besucher (20908 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
weiter geht's auf den nächsten Seiten